Atemschutzleistungsprüfung 2019 in Hatting

05.10.2019

Am Samstag, den 05.10.2019 fand in Hatting die diesjährige Atemschutzleistungsprüfung des Bezirksverbandes Innsbruck-Land fand statt.

Auch heuer war ein Trupp der Feuerwehr Gries am Brenner vertreten. Unser Trupp mit den Teilnehmern Christian Vötter, Hannes Klachschmid und Bernd Platter trat die Leistungsprüfung in der Stufe 1 (Bronze) an. Insgesamt nahmen bei diesem Bewerb 51 Gruppen teil. Ziel dieser praxisnahen Leistungsprüfung ist es, die angelernten Fähigkeiten im Bereich Atemschutz in 5 Stationen möglichst fehlerfrei unter Beweis zu stellen. Beim ersten Antreten kann die Stufe Bronze erworben werden, nach 2 Jahren Pause darf dann zur Stufe Silber angetreten werden. Wiederum 2 Jahre später kann man sich der Prüfung der Stufe Gold stellen. Die Prüfung umfasst einzelne Stationen mit einem theoretischen Teil, dem richtigen Ausrüsten mit dem Pressluftatmer, die Menschenrettung, den Innenangriff und das richtige Versorgen der Geräte samt Geräteprüfverfahren. Je nach Stufe werden diese Stationen umfangreicher und schwieriger.

Die Feuerwehr Gries am Brenner gratuliert den Teilnehmern zum Erwerb der Leistungsabzeichen.

Stufe I BRONZE:

Christian Vötter, Hannes Kalchschmied, Bernd Platter

Ein weiterer Dank gilt den Ausbildern für den großen Einsatz bei den Proben und Übungen.

Insgesamt wurden von der Feuerwehr Gries am Brenner bereits 25 Atemschutz Leistungsabzeichen erworben darunter bereits 13-mal Gold.

Bericht: HV Florian Reiter

Fotos (Proben & Bewerb):